Vernetz mit:

newsletter
 einfach & schnell
hier abbonieren.

 

alles, aber anders


 

Herzlich Willkommen im Kommunikationscentrum Ruhr (KCR) e.V. - dem Lesben- und Schwulen- zentrum fr Dortmund und Umgebung!

 

KCR, der Verein seit 1972
KCR e.V., der Verein seit 1972

 

aktuelles & highlights

asr tu-dortmund: zwischen terror und anpassung

Geschrieben von am 12.06.11 um 20:29 Uhr • Artikel lesen

Hochgeladene Bilddatei  Das ASR der tu-dortmund lädt zu folgender Veranstaltung herzlich ein:

Homosexuelle Männer gehörten zu einer der Hauptfeindgruppen des NS-Regimes. Über ihr Schicksal ist noch immer wenig bekannt. Der Vortrag rückt die Hauptaspekte der in der Geschichte beispiellosen Politik eines rigorosen Vorgehens gegen diese Bevölkerungsgruppe in den Mittelpunkt. Vorgestellt werden die Ziele der NS-Politik, die wichtigsten Gesetze, Verordnungen und Geheimbefehle sowie Details sogenannter Sonderrazzien von Kripo und Gestapo in deutschen Großstädten. Darüber hinaus wird der Frage nachgegangen, ob sich die Politik gegen alle homosexuellen Männer richtete oder nur gegen bestimmte Gruppen, auch wie die Lebensbedingungen für jene Männer aussahen, die nicht in die Verfolgungsmaschinerie gerieten und welche Bedeutung die NS-Erfahrungen für heute haben.

Der Vortrag wird vom Medizinhistoriker Dr. Günter Grau aus Berlin gehalten. Im Anschluss an den Vortrag wird es genügend Zeit für Diskussionen geben.

Datum:    16.06.2011
Beginn:    18:00 Uhr
Ort:         Seminarraum 0.512 in der EF50, Emil-Figge-Str. 50, 44227 Dortmund

581 Views

« Frauen in Bewegung » Zurück zur Übersicht «
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge


*Beachten Sie bitte unsere Hinweise zu externen Hyperlinks

    Impressum | Webmaster | Kontakt | Newsletter