Vernetz mit:

newsletter
 einfach & schnell
hier abbonieren.

 

alles, aber anders


 

Herzlich Willkommen im Kommunikationscentrum Ruhr (KCR) e.V. - dem Lesben- und Schwulen- zentrum fr Dortmund und Umgebung!

 

KCR, der Verein seit 1972
KCR e.V., der Verein seit 1972

 

aktuelles & highlights

TRIPTYCHON zu Gast bei den 99heads

Geschrieben von admin am 12.11.16 um 1:57 Uhr • Artikel lesen

Hochgeladene BilddateiEs ist nicht der fünfte Freitag, aber die letzte Veranstaltung der Ninety-nine Heads in diesem Jahr. Die Crew an den Plattentellern besteht aus Vertretern der Dortmund-Native-Junglists, Y-Gen und latest-bestboys. Perce, Valli, VKTR, BNT und WASD sorgen für ein Genre-Spektrum, welches die Freunde der gebrochenen Rythmen jeden Alters mit Bassmusik vom Feinsten zum Tanzen bringt. Dazu haben die Ninety-nineHeads den LiveAct Triptychon eingeladen, der seine MUSIKBILDLICHTKUNST mit akustischen Instrumenten, digitalen Synthesizern und Lichtprojektoren erschafft.

 


Dabei trifft der Anspruch einer Jazz Combo - bunt, improvisiert, spontan - auf exakte, treibende und elektronische Beats. Ein Maler erweitert seinen Gestaltungsspielraum durch Visualisierungs-Software und riesige Projektionsflächen. Zwei Gitarristen entdecken Ihre Begeisterung für digitale Klangerzeugung und elektronische Musik. Dabei wird Licht und Ton immer zusammen komponiert und ist nie nur Begleitung des Anderen. Mit dem Ziel neue Räume zu schaffen, brechen Bilder und Formen das Vorhandene auf, verwerfen akustische Gitarren kombiniert mit technoiden Melodien das bekannte Gehörte. TRIPTYCHON treibt die Vision von sichtbaren Beats und tanzbarem Licht.

 

Hochgeladene BilddateiDie Location der Ninety-nine-Heads, der Backyard des Langen August in der Nordstadt, lässt keine Wünsche offen. Neben einem überdachten Raucherbereich mit Sitzgelegenheiten und Getränken zu moderaten Preisen, hat die Musik-Anlage ausreichend Potential für eine nächtliche Ruhestörung.


Im alternative Flair des Initiativen-Hauses 'Langer August' und des KCR, dem ältesten schwul-lesbischen Vereins in Deutschland, feiert der Drum'n'Bass-Underground aus Dortmund.

 

 

Datum: 26.11.2016
Einlass: 22:00 Uhr
LiveAct: 22:30 Uhr
Eintritt: 4 Euro

1184 Views

« Neuerscheinung zur schwul-lesbischen Geschichte des Ruhrgebiets » Zurück zur Übersicht « Gay in USA - oder: Sollen Menschen auch noch Tiere heiraten dürfen? »
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge


*Beachten Sie bitte unsere Hinweise zu externen Hyperlinks

    Impressum | Webmaster | Kontakt | Newsletter